Herzlich Willkommen bei der Firma HGW Stahlbau GmbH!

Ihr zuverlässiger Partner für die Fertigung individueller Zäune und Geländer in Metallbauweise.

Auf diesen Seiten können sie sich über unsere Produkte und unseren Service informieren. Wir bieten Zäune und Geländer vom einfachen bis zum exklusiven Design in allen Metallvarianten an. Ob Aluminium, Stahl oder Edelstahl, bei uns erhalten sie jede gewünschte Ausführung, selbstverständlich auch verzinkt oder pulverbeschichtet (Pulverbeschichtung auf Basis der RAL-Farbpalette). Auf unserer Produktseite können sie sich einen kleinen Eindruck über bereits gefertigte und montierte Zäune und Geländer verschaffen. Sie können auf ein bereits vorhandenes Design zurückgreifen oder eigene Wünsche einbringen. Wir fertigen ihren Auftrag genau nach ihren Wünschen.

Ihr Zaun oder Geländer wird mit Hilfe einer CAD-Software entworfen und auf Wunsch erhalten sie eine Vorab-Ansicht, um einen Eindruck vom fertigen Objekt zu erhalten. Selbstverständlich sind zu diesem Zeitpunkt Änderungen noch jederzeit möglich. Lassen sie sich unverbindlich von uns informieren. Gerne erstellen wir ihnen einen Kostenvoranschlag für den gewünschten Zaun oder das gewünschte Geländer.

Um sie als Kunde zufrieden zu stellen, stehen natürlich Service und Qualität unserer Arbeit an erster Stelle. Unser Rundum-Service, angefangen von der persönlichen Beratung, Ausmessen vor Ort, Erstellen eines Kostenvoranschlages, Voransicht des CAD-Entwurfes bis zur abschließenden Montage oder Lieferung bei Selbstmontage läßt keine Wünsche offen.

 
Lassen sie sich unverbindlich von uns beraten.
 
E-Mail an die Fa. Wagner-Montagebau schreiben.

 
Diese Seiten sind für den Internet Explorer ab Version 5 mit Auflösung von 1024 x 768 optimiert. JavaScript muß aktiviert sein, da ansonsten die Darstellung der Seiten fehlerhaft sein könnte. Bei Windows XP mit installiertem SP2 muß beim Starten der Seite das Anzeigen aktiver Inhalte bestätigt werden, da ansonsten die Navigationsleiste nicht funktionsfähig ist.

Letzte Aktualisierung am 16.12.2006